Rituale und ihre Bedeutung

 

 

 

 

Rituale, rituelle Handlungen und Abläufe sind mir vertraut und wichtig, für mich selbst in meinem persönlichen Leben und ebenso in meiner Arbeit.

Wenn wir uns mit Ritualen befassen, kommen wir mit uraltem Wissen der Menschheit in Berührung. Mit einem inneren Wissen und mit Prinzipien, nach denen Menschen in allen Kulturen und zu allen Zeiten ihr persönliches Leben, ihr Zusammenleben und ihr Leben als Teil eines grösseren Ganzen, der Welt, der Schöpfung, des Kosmos, der Natur gestaltet haben. Dies ist ein sehr grosses Themengebiet und in vielfältiger Form erforscht und beschrieben worden, verbunden mit ebenso vielfältigen religiösen Glaubensrichtungen

Ein Ritual wirkt durch Klang, den es im Herzen, in Seele und Geist der beteiligten Menschen erzeugt. Es entsteht aus einer bestimmten Geisteshaltung heraus. Wenn wir Rituale planen und durchführen, brauchen wir eine innere Verbindung und Achtsamkeit zum Anlass des Rituals, zum Geschehen, das genau in diesem Ritual, dieser rituellen Handlung seinen Ausdruck findet, zu uns selbst und den Teilnehmenden. Nur so können wir tief in das Geschehen eintauchen.

 

Was sind Rituale?

Rituale sind nach bestimmten Prinzipien geordnete, mit einem Symbolgehalt versehene und in gewisser Weise feierliche Handlungen. Sie werden bewusst, mit einer bestimmten Absicht, Geisteshaltung und nach bestimmtem Ablauf durchgeführt. Das Ritual kann in der Gemeinschaft oder auch alleine stattfinden. Dieses verbindet uns immer mit dem Jetzt. Rituale können Übergänge und Wendepunkte des Lebens markieren und etwas Besonderes würdigen, den Abschluss von Lebensphasen, den Übergang / Initiation wie Beginn in eine soziale Rolle. Sie geben dem Übergang eine Gestalt, bei freudigen wie bei schmerzhaften Veränderungen, auch bei Sterben, Tod und Trauer, bei Verlusten und Trennungen, Trauerfeier und Bestattung.

Rituale können auch auf einen Wendepunkt hin ausgerichtet sein, z.B. bevorstehender Abschied, in Erwartung des Sterbens, auf ein letztes Mal. Sie können auch als nachholende Rituale wirken, z.B. in der Trauerzeit / Trauerbegleitung. Weiterhin dienen Rituale der Verbindung mit grösseren Kräften, wie immer wir sie  benennen möchten, Gott, Schöpfung, Natur, Universum, z.B. als Gottesdienste, als Rituale im Jahreskreis. Dann gibt es Dankesrituale, Heilungsrituale, Wunschrituale, Vergebungsrituale usw. Diese Aspekte können auch in Ritualen des Übergangs berührt werden.

Rituelle Handlungen helfen uns, uns auf das Jetzt und Wesentliche zu konzentrieren und gleichzeitig unsere Seele, unseren Geist bereit zu machen für weitere und besondere Erfahrungen auf dem weiteren Lebensweg.

 

Möchten sie mehr über Rituale erfahren, dann nehmen Sie mit mir Kontakt auf.